Makita Akku-Reciprosäge 18 V, 1 Stück, türkis/schwarz, DJR186RT

By | September 25, 2017
Makita Akku-Reciprosäge 18 V, 1 Stück, türkis/schwarz, DJR186RT

Makita DJR186RT Akku-Reciprosäge 18 V / 5.0 Ah / mit 1 Akku und Ladegerät im Transportkoffer

  • Sehr schneller Sägefortschritt
  • Effektiver Staubschutz verhindert das Eindringen von Staub und Schmutz
  • Werkzeugloser Sägeblattwechsel
  • Verstellbarer Führungsschuh zur optimalen Ausnutzung des Sägeblattes
  • Hubhöhe 32mm

Makita Akku-Reciprosäge 18 V, 1 Stück, türkis/schwarz, DJR186RT mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 240,89

Angebotspreis: EUR 240,68

3 thoughts on “Makita Akku-Reciprosäge 18 V, 1 Stück, türkis/schwarz, DJR186RT

  1. H. Hilscher
    5.0 von 5 Sternen
    Sehr gute Säge — auch im Vergleich zu einer kabelgebundenen Säbelsäge, 24. August 2017
    Von 

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Diese Akku-Säbelsäge habe ich mir hauptsächlich gekauft, um Bäume im Garten zurückzuschneiden. Viele Äste sind für die Astschere zu dick. Die (Elektro-)Kettensäge wiederum ist für solche Arbeiten eigentlich überdimensioniert und beim Arbeiten nicht so praktisch (kein einhändiges Arbeiten, Kabel notwendig, größere Unfallgefahr, vor der Arbeit Überprüfung von Ölstand, Kettenspannung, funktionierende Kettenölung). Die Wahl fiel auf Makita weil ich schon andere 18V-Akkugeräte von Makita habe.

    Mit der Makita gehen solche Arbeiten sehr gut:
    – Einhändiges Arbeiten möglich (geht natürlich mit der Zeit in die Arme, die Säge ist kein Leichtgewicht (3,8kg einschl. 5Ah Akku))
    – Sehr gute Schnittleistung, subjektiv mindestens so gut wie bei einer grünen Bosch mit Kabel und 710W Leistung
    – Der Akku (5Ah) hält lange durch, vor allem weil wegen der guten der Schnittleistung die Säge immer nur für wenige Sekunden eingeschaltet ist. Dann ist der Ast durch.
    – Kaum merkliches Nachlassen der Leistung bis der Akku leer ist
    – Die eigentlich nachteilige relativ lange Bauform erweist sich beim Astabschneiden als Vorteil, weil man damit auch noch Äste in etwas höheren Regionen erreicht.

    Gegenüber meiner anderen Säbelsäge (grüne Bosch mit Kabel) sind mir noch folgende Punkte positiv aufgefallen:
    – Der (werkzeuglose) Sägeblattwechsel ist bei der Makita 10x besser gelöst als das Gefummel bei der Bosch
    – Die Einschaltverriegelung verhindert versehentliches Einschalten der Säge
    – Vorbildlich auch der mitgelieferte Koffer, der u.a. ein Extrafach für die Sägeblätter hat.

    Die Akku-Säge kann man natürlich auch für Arbeiten im Haus einsetzen. Ich benutze sie lieber und häufiger als die Bosch. Glücklicherweise können für die Bosch und die Makita die gleichen Sägeblätter verwendet werden. Nur bei längerem Dauerbetrieb (meterlange Schnitte in Hartholz, schwieriges Material wie z.B. Eisengußrohre) kommt das Akkusystem an seine Grenzen. Dann verwende ich lieber die kabelgebundene Säbelsäge.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. nobse
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Steht einem Kabelgerät kaum nach, wenn dieses mit Akkus der Serie BL1850 betrieben werden., 12. November 2016
    Von 

    Diese Säge hier macht einen wertigen Eindruck. Die Schnittleistung steht einem Kabelgerät kaum nach. Alle gängigen Sägeblätter für Reciprosägen können verwendet werden.
    Je länger das Sägeblatt, um so höher ist die Leistung welche von gesunden 5AH Akkus abverlangt wird. Gerade beim Balken sägen. Diese rate ich auch an, denn sonst wird man bspw. mit 3AH Batterien nicht wirklich froh. Diese sind zeitig leer.
    Beim Sparren 13×18 hält der 5AH Akku ca 10 min inklusive neuem Blatt. Habe allerdings teils in Stirnholz gesägt. Was bei diesem Gerät fehlt, ist die LED, welche sonst mir bei anderen Geräten schon oft nützlich war. Dieses Gerät habe ich bei werkzeugschade.de erstanden für 129,- Euros :o)
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Anonymous
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Baustellen Einsatz problemlos bestenden, 11. November 2016
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    hi

    die Tigersäge gekauft um auf Baustellen / Einsatzorten
    unabhängig zu sein

    kein suchen von Bauverteilern oder Steckdosen

    einen Akku sollte man selbstverständlich besitzen
    am besten einen mit min.3-4 Ampere damit hat die
    Säge auch Kraft / Leistung zur Verfügung stellt

    da es heutzutage schon gang und gebe ist
    Akku Maschinen zu benutzen, erweitert diese Tigersäge
    den Maschinenpark perfekt

    100 % zu empfehlen ( meine Meinung )

    gruß
    nobse

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Leave a Reply