AL-KO Elektro-Vertikutierer Combi Care 38 E Comfort, 38 cm Arbeitsbreite, 1300 W Motorleistung, für Flächen bis 800 m², Arbeitstiefe 5-fach zentral verstellbar, inkl. Fangsack und Lüfterwalze

By | February 13, 2018
AL-KO Elektro-Vertikutierer Combi Care 38 E Comfort, 38 cm Arbeitsbreite, 1300 W Motorleistung, für Flächen bis 800 m², Arbeitstiefe 5-fach zentral verstellbar, inkl. Fangsack und Lüfterwalze

Vertikutierer/ Lüfter Combi Care 38 E Comfort von AL-KO aus der Kategorie: Vertikutierer Elektro, mit der AL-KO Artikelnummer: 112800 und der EAN: 4003718042245

  • Lüften und Vertikutieren in einem Gerät
  • geeignet für mittlere Rasenflächen bis 800 qm dank großer Arbeitsbreite von 38 cm
  • inklusive Fangkorb
  • zentrale 5-fache Tiefeneinstellung für schnelles Wechseln der Arbeitstiefe
  • einfacher werkzeugloser Walzenwechsel von Vertikutieren zu Lüften

AL-KO Elektro-Vertikutierer Combi Care 38 E Comfort, 38 cm Arbeitsbreite, 1300 W Motorleistung, für Flächen bis 800 m², Arbeitstiefe 5-fach zentral verstellbar, inkl. Fangsack und Lüfterwalze mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 139,00

Angebotspreis: EUR 103,50

2 thoughts on “AL-KO Elektro-Vertikutierer Combi Care 38 E Comfort, 38 cm Arbeitsbreite, 1300 W Motorleistung, für Flächen bis 800 m², Arbeitstiefe 5-fach zentral verstellbar, inkl. Fangsack und Lüfterwalze

  1. W. Hecht
    9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Der Porsche unter den Vertikutierern, 16. Juni 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: AL-KO Elektro-Vertikutierer Combi Care 38 E Comfort, 38 cm Arbeitsbreite, 1300 W Motorleistung, für Flächen bis 800 m², Arbeitstiefe 5-fach zentral verstellbar, inkl. Fangsack und Lüfterwalze (Werkzeug)
    Die Lieferung des AL-KO Vertikutierers verlief, wie von Amazon gewohnt schnell und unproblematisch.

    Der Aufbau:
    Der Aufbau des Geräts ist wirklich schnell erledigt und ohne jegliche handwerklichen Kenntnisse gut und schnell machbar.

    Zum Produkt:
    Der AL-KO Vertikutierer macht beim ersten Auspacken einen wirklich stabilen und soliden Eindruck, wie ich finde, außerdem schaut er dazu noch sehr ansprechend aus. Das Gerät ist in 5- Höhenstufen verstellbar. Das Fangkorbvolumen beträgt 55 Liter, was angenehm groß ist.
    Großer Vorteil des Geräts ist, dass man Vertikutieren und Lüften in einem Gerät zusammen hat, was eine wichtige Kaufentscheidung für mich dargestellt hat. Die Vertikutierer-Messer, sowie die Lüfterwalze sind wirklich sehr stabil ausgeführt. Positiv anzumerken ist der leichte Wechsel des Vertikutiermessers auf die Lüfterwalze und umgekehrt.

    Das Ergebnis:
    Den AL-KO Vertikutierer besitze ich nun schon seit knapp 2 Jahren und ich bin wirklich sehr begeistert von diesem Gerät. Aufgrund starker Unkraut- und teilweise Kleeproblemen habe ich mir diesen Vertikutierer damals an geschaffen. Ich vertikutiere jeweils im Frühjahr, sowie im Herbst. Des Weiteren ist es mir wichtig, dass ich nicht irgendwelche chemischen Dünger oder giftige Eisendünger, wie Moosvernichter verwende. Durch Verzicht auf diese Produkte wird es zwar um einiges schwerer machbar, einen Moss- sowie Unkrautfreien Rasen zu bekommen, jedoch ist es mir wichtiger schadstofffreie Produkte zu nutzen.

    Der Vertikutier-/Lüfter Vorgang
    Zu aller erst wird mit dem Rasenmäher auf niedrigster Stufe der Rasen gemäht. Dieser Schritt ist notwendig, damit der Vertikutiere nicht andauernd geleert werden muss und ein sauberes Ergebnis erzielt wird. Danach wird vertikutiert. Aufgrund doch erheblichen Unkrautproblem vertikutiere ich zwei Mal, das heißt einmal längs und das zweite Mal quer. Dies hat den Vorteil, dass das Moss-sowie Unkraut besser entfernt wird. Bei leichten Unkrautproblemen reicht es aber einmal zu vertikutieren. Danach sieht der Rasen erst einmal „misshandelt“ aus. Als nächstes gebe ich normale Blumenerde auf große kahle Stellen und säe mit strapazierfähigem neuem Rasen die kahlen Stellen aus. In der nächsten Zeit sollte der Rasen geschont werden und die frisch gesäten Stellen werden regelmäßig gewässert. Nach ca. 12 -15 Wochen hat man dann wieder einen vorzeigbaren frischen Rasen und das Ergebnis lässt sich durchaus sehen.

    Ich habe sowohl das Vertikutiermesser und auch die Lüfterwalze ausprobiert und bin von beidem wirklich angetan. Der Vertikutierer macht seine Arbeit wirklich prima und hat eine angenehme und leise Lautstärke.
    Einziger Kritikpunkt, ist das bei vollem Fangkorb der Vertikutierer leicht zum Umkippen neigt, was für mich jedoch kein wirkliches Problem darstellt.

    Seitdem ich regelmäßig zwei Mal im Jahr vertikutiere, kann mein Rasen schon fast mit einem englischen Rasen mithalten ;).

    Insgesamt sieht der Rasen durch das Vertikutieren wieder saftig grün und frisch aus, ich bin wirklich positiv begeistert und kann diesen Vertikutierer uneingeschränkt weiterempfehlen.

  2. Gansber
    47 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Einfach Top, 18. April 2016
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: AL-KO Elektro-Vertikutierer Combi Care 38 E Comfort, 38 cm Arbeitsbreite, 1300 W Motorleistung, für Flächen bis 800 m², Arbeitstiefe 5-fach zentral verstellbar, inkl. Fangsack und Lüfterwalze (Werkzeug)

    Hallo liebe Rat-Suchende,

    so wie ihr hab auch ich nach einem Vertikutierer für meinen Rasen gesucht (ca. 750m²).
    Habe Rezensionen gelesen, Testberichte studiert, Bekannte befragt, Angebote geschaut, und vieles weiteres. Tja, man(n) ist da sehr penibel wenns um sowas geht 😉

    Auf jeden Fall war für mich vorab die Frage obs ein Elektro oder einer mit Motor sein soll. Bei dieser Frage entschied ich mich rein wegen Kostengründen für die Elektro-Variante.

    Als nächstens kam natürlich die Frage welcher es sein soll.
    Den ALKO hatte ich schon länger im Visier, jedoch erschreckten hier mich einige Kommentare wegen Qualitäts-Fehler (Kugellager).
    Daher sah ich mir auch andere an und da bin ich dann lange zwischen dem ALKO hier und dem Einhell RG-SA geschwankt. Beim Einhell waren die Bewertungen etwas besser.

    Schlussendlich entschied ich mich dann für den ALKO aus folgenden Gründen:
    *Ich habe schon einen Rasenmäher von ALKO und bin ziemlich zufrieden
    *Qualitativ schein mir der ALKO hochwertiger
    *Grössere Vertikutier-Breite und grösserer Korb
    *Er schaut einfach geiler aus 😉 (Ok, ist nicht wirklich ein Grund)

    Hab diesen hier um 104€ erwischt. Ein guter Preis.

    Bestellung/Lieferdauer:
    Bestellt und 2 Tage später in gewohnter Amazon-Manier angekommen

    Verpackung:
    Original ALKO-Verpackung. Beim öffnen fiel mir auf, das Styropor als Dämpfung angepasst ans Gerät vorhanden war. Kann somit nix passieren, auch wenn der Paketdienst damit Fussball spielen sollte. Auch die einzelnen Teile waren separat verpackt.

    Zusammenbau:
    Vorweg gesagt bin ich vom Beruf her Mechatroniker. Hab hierbei vielleicht berufsbedingt ein besseres technisches Verständnis als so manch anderer. Der Zusammenbau war für mich daher kein Problem. Aber natürlich habe auch ich mit der Bedienungsanleitung gearbeitet. Wenn man Punkt für Punkt und Bild für Bild der Anleitung folgt, kann man wirklich nix falsch machen. Die Walzen sind schon vorab fertig zusammen gebaut. Ebenso sind auch schon die Räder dran. Der Korb, die Führstange und den Handschalter muss man machen. Alles lies sich einfach und leicht zusammen stecken bzw. schrauben. Nichts wackelt oder hat übermässig “Luft”.
    Auch habe ich mir das ominöse Kugellager angesehn, das bei einigen Kollegen hier gebrochen ist. Gut, ein SKF is es nicht, aber obs jetz ein billiges aus China ist, kann ich auch nicht bestätigen. Mal schauen wie es hält…..
    Als Werkzeug braucht man nen Kreuzschraubenzieher und ein Messer, das wars.
    Ich habe ca. ne halbe Stunde benötigt.

    Und da stand er dann. Hübsch, unerwartet gross und bereit zur Tat.

    Vorbereitung des Rasens:
    Ich habe am Vortag den Rasen mit Korb gemäht. (Ich tu normalerweise nur Mulchmähen, also ohne Korb)
    Habe hierbei die tiefste Einstellung am Mäher gewählt. Ich schätze das waren 2-3cm.

    Anwendung Vertikutierer:
    Als erstes habe ich mir mal mein 30m Kabel und die Kabeltrommel vorbereitet.
    Wie empfohlen in der Bedienungsanleitung habe ich meinen gesamten Rasen mit der Einstellung “2” vertikutiert. Man soll ja nur max. bis 3mm tief reinwalzen und mit 2 passt das. Weil ich neugierig war habe ich mal mit “3” probiert, aber das war viel zu tief.
    Ich bin langsame Schrittgeschwindigkeit mit ihm gegangen, immer schön die Bahnen überlappend. Da er recht leicht ist und der Schwerpunkt aufgrund der Bauweise und der kleinen Räder weiter hinten liegt, muss man ihn schon etwas unterstützung geben, indem man ihn immer ordentlich auf Spur hält. Die Messer drehen sich zwar so, dass sie sich in den Rasen/Erde reinfressen, jedoch darf man die Hände auf der Lenkstange nicht ausruhen.
    Ich habe mit dem Korb gearbeitet und Ja, er ist klein und Ja man muss ihn oft ausleeren. Ich wollte mir das nachrechern ersparen und daher wars mir die Arbeit wert.
    Was soll ich sagen, der ALKO is ne Wucht. Was der da rausgeholt hat ist unglaublich. Eine Bahn ist bei mir ca. 25m. 1,5 Bahnen und der Korb war bis oben hin voll. Ausgeleert und weiter gings. Er arbeitete anstandslos ohne Aussetzer oder ähnlichem. Obwohl ich vorsichtig war, haben sich 2 kleine Stein bei mir reingeschlichen. Die habe ich nicht gesehen, weil sie in die Erde gedrückt waren. Hat ihm aber nichts gemacht. Er “hustete” sie mir sozusagen in den Korb. Messer blieben schadfrei.

    Ergebnis:
    Der Rasen schaut natürlich nachher sehr gerupft aus. Soll ihm aber ja nicht schaden. Ein 100% Unkraut-Killer ist der ALKO natürlich nicht, aber nach 1-wöchiger Nachbetrachtung der Vertikutier-Arbeit bemerke ich schon das er meinen einzelnen Klee-Hotspots ordentlich…

    Weitere Informationen

Comments are closed.